Alutech Mauna Loa Team goes World Cup Leogang

Liebe Partner und Freunde von
Alutech Mauna Loa!

Nach zwei heißen Europacup-Ergebnissen von Siegi ZELLNER und Manuel WIDMANN gibt’s diesmal vom Worldcup-Race in Leogang/ AUT keine so guten News.

Shot by Raffi DieWaldfee www.facebook.com/Raffi-DieWaldfee-official-fanpage-321480311292216/?fref=ts

Auf nasser, rutschiger und technisch anspruchsvoller Strecke kamen die Jungs im Training super zurecht – erarbeiteten sich die technischen Passagen, sahen dabei auch den weltbesten Ridern auf „die Finger“.

Nasse Wurzeln machen einem das Leben schwer

Alles klar also für den Qualifikationslauf am Samstag im Kampf um eine „Top 80 der Welt Platzierung“ – diese ist notwendig um eine Startberechtigung für den Worldcup-Run am Sonntag zu haben.

Siegi ZELLNER war als erster der ALUTECH-Mauna Loa Rider am Start – und was soll man sagen – bei der qualitativen Dichte der Rider ist ein „Ausrutscher“ zu viel des guten. Dadurch hat er die Top 80 knapp, aber doch verfehlt.

Sigie
Es gab unglaublich viele Linien in den neuen Stücken der Strecke. Hier war es vor allem wichtig, sich die „Schlüsselstellen“ gut einzuprägen.

Trotzdem positiv erwähnt sollte aber sein, dass Siegi nach seinem Missgeschick nicht die Flinte ins Korn warf, sondern absolut weiterkämpfte – zu sehen am gemessenen
Top-Speed – 62,445 km/h! Was den zweithöchsten Top-Speed des gesamten Feldes bedeutete. „Aufgeben“ sieht anders aus :-).

Tja – und dann stand Manuel WIDMANN am Start – er riskierte einen „all- in run“ – und verlor. Er crashte leider sehr hart – konnte zwar noch selbst ins Ziel fahren, musste sich aber dann direkt in ärztliche Behandlung begeben.
Das erste Ergebnis spricht von 4 angeknacksten Rippen.
Ein gequältes Lächeln konnte er sich doch abringen und will alles unternehmen, schnellstmöglich wieder fit zu sein, um die Saison fortzusetzen. Rennen stehen ja noch genug an.

Shot by Lines Mag www.lines-mag.at
Spaß muss sein!

Und so wird schon kommende Woche beim European IXS-Cup in Schladimng/ AUT ein „dezimiertes“ ALUTECH- Mauna Loa Team an den Start gehen.
Infos über das Race erfahren ihr – wie gewohnt – prompt und ausführlich auf der Facebook Page oder hier.

Pictures by:
Raffi DieWaldfee – Facebook Page
Lines Mag – Homepage

Daniel Gottschall

Daniel Gottschall