Alutech Fanes Enduro 3.0

Heute stellt Alutech Cycles die neueste Ausbaustufe der Fanes Enduro vor.
Nach der handgefertigten Signature-Serie und der darauf folgenden, zweiten Serie haben die Entwickler Jürgen Schlender und Stefan Stark für die Fanes Enduro 3.0 noch einmal praktisch jedes Bauteil am Rahmen überarbeitet und verfeinert. Dabei flossen neben der eigenen Erfahrung während der Produktion der ersten beiden Serien auch wieder viele Anregungen der Alutech Kunden und Kundinnen ein. Vor allem die Internet Bicycle Community (IBC) lieferte mit der fortlaufenden Diskussion im Alutech Hersteller-Forum wieder reichlich Material.

Fanes Enduro 3.0 - Neues Kettenstreben-Yoke

Die bewährte und geschätzte Geometrie ist nur behutsam durch einen etwas flacheren Lenkwinkel und ein kürzeres Sitzrohr optimiert worden. Die bekannten Features der Radstand- und Federwegsverstellung sind natürlich erhalten geblieben.

Die wichtigsten Änderungen sind im Detail (von vorne nach hinten):

  • Einsparung eines Gussets durch ein neues Smooth-Weld-Schweißverfahren und optimierte Rohrverläufe am Steuerohr.
  • Eine neue Dämpferaufnahme am Hauptrahmen im One-Piece-Design
  • Endverdicktes (butted) Ober- und Unterrohr
  • Die Dämpferaufnahme an der Wippe wurde verbreitert, um die Kompatibilität mit verschiedenen Dämpfern zu verbessern.
  • Das untere Lager in der Wippe zur Sitzstrebe wurde vergrößert
  • Das Hauptlager wurde vergrößert und läuft auf einer Oversized Aluminium-Achse
  • Wohl das markanteste Feature ist die neue Aluminium Sitzstrebe, mit sehr aufwendigem Hydroforming. Das Design ist angelehnt an die Carbon-Version und integriert die nötige Versteifungsfinne in einem organischen Design.
  • Das Lager im Horst-Link ist nun keine Nadelhülse mehr, sondern ein IGUS Gleitlager in Verbindung mit einem leichten Alu-Bolzen, welches die dort vorherrschenden Kräfte besser aufnehmen kann.
  • Die Kettenstrebe selbst ist nun etwas größer dimensioniert und wird im hydroforming-Verfahren hergestellt. Genau wie Ober- und Unterrohr ist es endverdickt (butted). Zusammen mit einem komplett neuen Kettenstrebenyoke, sorgt dieses Bauteil nun für nochmal mehr Steifigkeit im Hinterbau.
  • Das Gewicht ist unverändert zum Vorgänger geblieben, zwar konnte an den meisten Bauteilen deutlich Material gespart werden, jedoch wurden diese Ersparnis genutzt, um an anderen, höher belasteten Stellen für mehr Stabilität und Steifigkeit zu sorgen.

Hinzu kommen noch eine ganze Reihe weiterer Optimierungen, im nicht sichtbaren Bereich und auch im Produktionsprozess selbst.

Der Fanes Enduro 3.0 Rahmen kommt in unseren Komplettbikes zum Einsatz und kann ab sofort natürlich auch als einzelner Rahmen bzw. als Framekit mit Dämpfer und Federgabel bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab Ende Juni 2012.

Um dieses Produkt in unserem Shop zu betrachten, klicken Sie bitte hier. Eine Übersicht über Größen und die Geometrie finden Sie im neuen Geometrie-Chart.

Alutech Cycles

Avatar

2 thoughts on “Alutech Fanes Enduro 3.0”

  1. Die Form-Kurve von Alutech zeigt steil nach oben. Das Fanes ist ein sehr durchdachtes Bike. Es ist hervorragend, dass auch die Tipps der Kunden Gehör finden und umgesetzt werden. Die Qualitätsanmutung ist auf den Fotos sehr hoch. Perfekt! Macht weiter so!

Kommentare sind geschlossen.