Jürgen Schlender

Stellungnahme Jürgen Schlender

Alutech Cycles Inhaber Jürgen Schlender äußert sich persönlich zur Nachbesserungsaktion an den Sitzstreben der Alutech Fanes Enduro 3.0

Hinweis: Der Austausch aller betroffenen Sitzstreben ist abgeschlossen!

Um auf einige Rückfragen unserer Kunden einzugehen und um für etwas mehr Klarheit zu sorgen, möchte ich ein paar Aspekte zu unserem Fanes Hinterbau und der derzeit laufenden Nachbesserungsaktion beleuchten.

Wir haben bei internen Fahrversuchen, die das Material absichtlich über den vorgesehenen Einsatzrahmen hinaus belasteten festgestellt, dass die Sitzstreben unter diesen extremen Bedingungen nachgeben bzw. sich verformen können. Bisher haben wir aber keinen einzigen derartigen Defekt durch einen Kunden beanstandet bekommen. Bei der Nachbesserungsaktion handelt es sich also um eine reine Vorsichtsmaßnahme im Sinne unserer Kunden. Mir ist absolut bewusst, dass niemand Luftsprünge macht wenn wir etwas zurückrufen müssen, aber ich möchte dass unsere Kunden in aller erster Linie lange Freude und Vertrauen in ein bei uns gekauftes Produkt haben. Wir möchten potentielle Probleme nicht auf Kosten unserer Kunden aussitzen, daher habe ich mich zu dieser Aktion entschlossen. Hätte man in diesem Fall aus rein ökonomischer Sicht entschieden, wäre es sicherlich nicht zu dieser Nachbesserung gekommen.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch kurz ein paar Worte zu den u.a. im IBC-Forum angesprochenen Brüchen einer Schweißnaht an den Kettenstreben des gleichen Hinterbaus schreiben: Wir hatten bei einer Charge Kettenstreben einen Verarbeitungsfehler an der rechten Schweißnaht festgestellt, die Yoke und Kettenstrebe verbindet. Dieser Fehler wurde zwar noch in der laufenden Produktion nachgearbeitet und erfolgreich beseitigt, dennoch gelangten einige wenige Streben in Umlauf. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein Konstruktives-, sondern um ein reines Verarbeitungsproblem. Sollte es an dieser Stelle zur Rissbildung oder zum Bruch kommen, wird die Kettenstrebe im Rahmen der Gewährleistung sofort getauscht. Eine unmittelbare Gefahr besteht nicht, da die linke Seite selbst noch genug trägt, so dass der Hinterbau auch im Falle eines vollständigen Bruches der rechten Seite nicht versagt. Wir werden sämtliche Kettenstreben, die wir im Rahmen der Sitzstrebennachbesserung erhalten, ebenfalls prüfen. Sollten sich bei der Prüfung Zweifel bzgl. der Verarbeitung ergeben, werden wir dies im gleichen Vorgang nachbessern. Um ganz sicher zu gehen, macht es durchaus Sinn von Zeit zu Zeit die fragliche Schweißnaht anzusehen, sollten sich Risse bilden, bitte sofort bei uns melden.

Abschließend möchte ich nochmals um Verständnis für unser Vorgehen bitten und mich ausdrücklich für das in den letzten Jahren entgegengebrachte Vertrauen in Alutech Cycles bedanken.

Hinweis: Der Austausch aller betroffenen Sitzstreben ist abgeschlossen!

Alutech Cycles

Avatar

2 thoughts on “Stellungnahme Jürgen Schlender”

  1. Hi ich möchte mich hier mal kurz zu Wort melden, ich finde es sehr gut das alutech diese Aktion durchführt und nicht verheimlicht oder überspielt . Das fanes ist mein Traumbike und das gewissenhafte Vorgehen von alutech ein weiterer Grund tapfer weiter zu sparen. MfG Michel

  2. Hi, das ist ärgerlich für die Betroffenen, aber Jürgen geht die Sache offensiv, ehrlich und transparent an, Hut ab! Hoffentlich kann er sich bald wieder den normalen betrieblichen Abläufen widmen.

Kommentare sind geschlossen.